Fallschirm Da Vinci

De Havilland Watches hat seine Unternehmenskultur direkt mit der Einweihung deutlich gemacht. Für den Start des Abenteuers hat die Marke im April 2008 eine neue Seite der Beherrschung der lüfte durch den Menschen in den Himmel geschrieben mit der effektiven lufttaufe des ersten, jemals erfundenen Fallschirms: Die Skizzen erstellte Leonardo Da Vinci... im Jahre 1485.

Diese erste, pyramidenförmige "Flugmaschine" hatte seit ihrer Erfindung durch das italienische Genie im 15. Jahrhundert und ihre Abbildung im Codex Atlanticus noch niemand getestet. Den 523 Jahre alten Pioniertraum hat De Havilland Watches als Gründungsereignis wahr gemacht mit dem Bau des von Da Vinci entworfenen Fallschirms und dem Beweis seiner Funktionsfähigkeit durch den Schweizer Fallschirmspringer Olivier Vietti.

Für das junge Unternehmen war dies außerdem die Gelegenheit, die Aneignung eines Wahlspruchs Leonardos rechtzufertigen: "Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung". Und zu zeigen, dass dieser Anwendung finden würde in einer langen Tradition der Pionierleistungen in der luftfahrt und der technischen Innovation bei gleichzeitiger Bereicherung mit leistungen, die durch moderne Ressourcen und Kenntnisse möglich sind.

> Fotogalerie
> Video des Sprunges

> Video Schauprozess
Fallschirm Da Vinci